Datenschutz

In Übereinstimmung mit den vom neuen Gesetz vorgesehenen Anforderungen über den Schutz personenbezogener Daten wird wie folgt mitgeteilt: Die Behandlung der Daten erfolgt auf den Prinzipien der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz. Dabei werden Ihre Privatsphäre und Ihre Rechte geschützt. Die an Preca Brummel S.p.a. übermittelten Daten anlässlich der vertraglichen Beziehungen für die Präsentation von Angeboten oder für die Bildung von Vertragsbeziehungen sind Gegenstand der Datenverarbeitung oder der manuellen Bearbeitung zum Zwecke von:

a) Erfüllungen, die im Zusammenhang stehen mit zivil-, steuerrechtlichen Normen und solchen, die das Rechnungswesen betreffen; verwaltungstechnische Verwaltung der Beziehung;
im Einklang mit den vertraglichen Pflichten; zur Unterstützung und zur Information bezüglich den von Ihnen erworbenen Dienstleistungen;
b) Informationen über zukünftige Initiativen und Ankündigungen neuer Dienste sowohl von der Gesellschaft als auch von externen Beratern.

Die in Abschnitt a) genannten Daten werden von unseren Angestellten, Mitarbeitern und externen Beratern bearbeitet, insofern sie dazu aufgrund des uns ersteilten Mandats verpflichtet sind. Wir betonen, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung zu den unter Abschnitt a) genannten Zwecken zwingend erforderlich und grundlegend ist, um den uns erteilten Auftrag durchzuführen. Umgekehrt ist es für die in Abschnitt b) genannten Zwecke freigestellt: Im Falle einer Ablehnung der Zustimmung zu der letztgenannten Hypothese folgt unsere Unfähigkeit, Informationen über die Entwicklungen unserer Services zu sichern.

Die Gesellschaft stellt sicher, dass die mit oder ohne Hilfe von elektronischen oder zumindest automatisierten Mitteln durchgeführte Datenverarbeitung mittels angemessener Instrumente durchgeführt wird, um die Sicherheit und Vertraulichkeit zu garantieren. Diese Datenverarbeitung kann – innerhalb der von der gesetzvertretenden Rechtsordnung Nr. 196/2003 festgelegten Grenzen und Bedingungen – eine oder mehrere der folgenden Operationen beinhalten: Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Speicherung, Verarbeitung, Modifizierung, Exktraktion, Vergleich, Verwendung, Verknüpfung, Sperrung, Übermittlung, Löschung und Zerstörung. Der Datenverarbeitungsinhaber ist PrecaBrummel S.p.a. mit Sitz in Carnago, Via Galliano Nr. 21, Tel. 0331988111, derdie Daten zu den oben genannten Zwecken verwenden wird.

Im Hinblick auf den Datenverarbeitungsinhaber ist es immer möglich, von den Rechten gemäß Art. 7 der gesetzvertretenden Rechtsordnung Nr. 196/2003 Gebrauch zu machen, die hier vollständig wiedergegeben wird:

1. Der Betreffende ist dazu berechtigt, eine Bestätigung und eine verständliche Mitteilung der Existenz oder Nichtexistenz personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zu erhalten. Das gilt auch, falls dieser noch nicht registriert ist.

2. Der Betreffende ist dazu berechtigt, Auskunft zu erhalten über:

a) die Herkunft personenbezogener Daten;
b) den Zweck und Modalität der Behandlung;
c) der angewandten Logik im Falle einer mithilfe elektronischer Instrumente durchgeführten Behandlung;
d) der Identität des Inhabers, der Verantwortlichen und des designierten Vertreters gemäß Art. 5, Absatz 2;
e) e) der Personen oder Personenkategorien, an die die personenbezogenen Daten übermittelt werden könnten oder die diese als designierte Vertreter auf dem Staatsterritorium, als Verantwortliche oder Beauftragte in Erfahrung bringen könnten.

3. Der Betroffene ist dazu berechtigt zu erhalten:

a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, insofern Interesse darin besteht, die Ergänzung der Daten;
b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung rechtswidriger Daten, einschließlich solcher, die keiner Speicherungim Hinblick auf die Zwecke, zu denen sie erhoben oder später verarbeitet wurden, bedürfen.
c) die Bestätigung, dass die in den Abschnitten a) und b) genannten Operationen mitgeteilt worden sind, auch in Bezug auf ihren Inhalt, diejenigen, an die diese Daten weitergeleitet oder mitgeteilt wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder den Einsatz von Mitteln, die im Vergleich zum schützenden Recht offensichtlich unverhältnismäßig scheinen, notwendig macht.

4. Der Betroffene hat das Recht sich ganz oder teilweise zu widersetzen: a) aus legitimen Gründen gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten über ihn, obwohl diese pertinent für den Erhebungszweck sind; b) falls die Behandlung personenbezogener Daten zu Zwecken des Versands von Werbematerial oder Direktverkauf oder zur Durchführung von Marktforschung oder kommerzieller Kommunikation erfolgt.

Nach Erhalt der vorliegenden informativen Mitteilung gilt Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der in Abschnitt a) genannten personenbezogenen Daten als erteilt, es sei denn, es wird eine schriftliche Äußerung des ausdrücklichenDissenses eingeschickt.

Newsletter abonnieren